Gewinner der Schal-Wahl

BildSchal: Urban Outfitters / Hemd: Pull & Bear / Kragenbrosche: I am / Armband: Urban Outfitters / Beanie: Urban Outfitters / Schuhe: vor 2 Jahren gekauft (weiß nicht mehr wo) / Beutel: American Apparel

Vielleicht könnt ihr euch ja noch erinnern: Vor 2 Monaten war ich auf der Suche nach dem perfekten Schal für den Winter. Da dieser aber nie wirklich kam, habe ich den Kauf des von mir favorisierten vierten Schals von Urban Outfitters immer wieder hinausgeschoben. Ich hatte ihn bereits in Brüssel gesehen und die Qualität hat mich dort wirklich überzeugt. Nicht nur die Farben sind wunderschön und perfekt, um dem Winter (der nun auch mal da ist) ein wenig Farbe zu verleihen, sondern auch der Stoff ist sehr weich und was am wichtigsten ist: Er kratzt nicht. Grund genug, um ihn mit meinem Lieblingshemd im Schrank zu kombinieren. Das Beste ist aber, dass ich den Schal im SALE erstanden habe. Er hat also anstatt der üblichen 21€ nur 6€ gekostet. Es lebe der Winter-SALE!

I’m not quite sure whether you remember my post in November where I searched for the perfect scarf to survive winter (who never really came up). I discovered the scarf which I’ve prefered (the fourth from Urban Putfitters) in Winter Sale for just €6. I love Winter SALE!

BildBild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Advertisements

Endlich

Ich habe echt lange nichts von mir hören lassen. War alles in letzter Zeit ziemlich stressig mit dem Umzug (wieder zurück nach KÖLN!) und dem „Wieder-Einleben“ etc. Aber jetzt bin ich wieder da und werde auch wieder aktiver bloggen. Ich hoffe, ihr hattet alle ein tolles Weihnachten und einen super Start ins neue Jahr. Jetzt zeige ich euch erst mal ein ganz tolles Beauty-Produkt, das ich zu Weihnachten geschenkt bekommen habe (anders hätte ich es mir auch nicht leisten können ;)):

Schwarzkopf Bonacure

Sicher habt ihr im Winter auch immer mit elektrischen Haaren zu kämpfen!? Mich nervt es vor allem beim Shoppen – wenn es draußen kalt ist (was ja im Moment zum Glück nicht der Fall ist) und man beim Betreten der Geschäfte einen halben Hitzschlag bekommt, werden auch meine Haare, vor allem beim Anprobieren von Knitwear, total strapaziert und was noch viel schlimmer ist: elektrisch! Als ich meine Friseuse fragte, wie man das denn ändern kann, hat sie mir das Bonacure Oil Miracle von Schwarzkopf empfohlen. Zwar war mir die kleine Flasche für 25€ etwas zu teuer, aber es war ja bald Weihnachten und mir wurde versichert, dass man mit diesem Wunder-Haaröl sehr lange auskommt. Das Bonacure Haaröl sorgt für echt schönen Glanz, ohne dass die Haare fettig aussehen und ist ganz leicht anzuwenden: Einfach die gewünschte Menge (ein kleiner Tropfen reicht aus) in das handtuchtrockene Haar einarbeiten et voilà. Das Öl gibt den Haaren Glanz und sagt Adieu zu elektrischen Haaren. Also falls euer Geburtstag bevorsteht oder euer Freund mal spendabel ist, kann ich euch dieses Haarprodukt sehr empfehlen. Ach ja, bald gibt es auch wieder Outfit-Fotos von mir und eine tolle DIY-Anleitung für Schmuck wie aus Kinderzeiten (habt ihr vielleicht auch schon bei Instagram gesehen @Danny_Adorage – schaut mal vorbei).

Silvesterinspirationen

Ich bin gerade dabei so gut wie alle Online-Shops, die ich kenne, durchzuwühlen auf der Suche nach einem tollen Silvesteroutfit, indem ich mich 100 %-ig wohlfühle. Da mein diesjähriges Silvester doch eher ruhig werden wird, wird es wohl ein einfaches Outfit, das ich auch auf der Straße anziehen kann. Was tragt ihr so an Silvester? Lieber ein Kleid, einen Rock oder eine ganz normale Hose? Oder interessiert es euch gar nicht? Ich muss zugeben, dass ich nie gerne Silvester gefeiert habe, weil es 1000 andere Abende im Jahr gab, die cooler waren. Aber trotzdem ist es für mich ein guter Grund mal zu schauen, was die Online-Shops so hergeben:

Bluse Asos

Hose Zara

Schuhe VJStyle

Armband Mango

Bluse: Asos / Kordhose: ZARA / Schuhe: VJStyle / Armband: Mango  

Was denkt ihr? Ist die Kombintion alltagstauglich bzw. silvesterwürdig?

Brrr Bitterkalt

Mantel
Mantel: Zara / Bluse: Chicwish / Leggings + Kette + Armband: Stradivarius / Schuhe + Ring: H&M

Solangsam aber sicher wird es kalt in Strasbourg, was man auch an meinem verkrampften und eingefrorenen Gesicht auf den Fotos sieht. Trotzdem haben mein lieber Freund und ich uns heute auf den Weg gemacht, um meine neu erstandene Bluse und Leggings abzulichten ;) Ich liebe meine beiden ershoppten Goldschätze jetzt schon und finde die Kombination beider einfach perfekt für Weihnachten. Gerade die Bluse bringt etwas Farbe in die im Moment so graue Winterwelt und die Leggings mit ihrem tollen Muster macht auch echt Lust auf Weihnachten – Findet ihr nicht? Einen frohen 2. Advent wünsche ich euch noch.

It’s beginning to get really cold in Strasbourg which you can notice on my frozen face. Nevertheless, my boyfriend and I went out to take some pictures of my new blouse and leggings which I already love as hell ;) The colour of the blouse and the pattern of the leggings bring a little holiday mood in the dark and grey winter landscape outside.

Str-2

Str-3

Str-4

Schönes Geschenk

Hui, ich kanns gerade gar nicht fassen! Erinnert ihr euch noch an den Post, den ich vor knapp 2 Wochen hier verfasst habe, um den StylesYouLove Adventskalender vorzustellen? Und ich habe den zweiten Preis der Blogger-Parade gewonnen (auch wenn das nur der Trostpreis ist ;)). Ist das nicht schön? Mein aller erster Gewinn mit meinem Blogeintrag. Ich bin so glücklich! Gewonnen habe ich übrigens den weißen Bubi-Kragen! An dieser Stelle ein ganz liebes Dankschön an StylesYouLove, Mädchenflohmarkt und alle meine Leser, die den Aufbau meines Blogs mitverfolgen. Ich hoffe, es gefällt euch immer noch. Bald gibt es auch wieder neue Bilder und Musik :) Eine schöne Adventszeit wünsche ich euch!

IMG_20121204_100021

Ein Wochenende in Köln

Abfahrt Strasbourg

Outfit

Outfit

 

 

 

 

 

 

 

Abfahrt in Strasbourg

Köln

Ankunft im wunderschönen Köln

 

WeihnachtsmarktMaronentüteWeihnachtssterne am Neumarkt / Maronentüte vom Weihnachtsmarkt im Stadtgarten

neues Motto

Heimweh und mein neues Motto dagegen

Montag

Ein neuer Tag beginnt, zwar nicht in Köln, ABER „ich entspanne mich, atme und lächle“  (das Lächeln kommt dann noch im Laufe des Tages ;))

Weihnachtsbastelei

Ich war in den letzten Tagen auf der Suche nach Inspirationen für Weihnachtsdeko und bin dabei auf diese süßen kleinen Lampinons für Lichterketten gestoßen. Es ist super einfach zu machen und kostet so gut wie nichts. Das Einzige was ihr braucht ist eine Lichterkette, ganz viel weißes Papier und etwas Talent zum Falten. Achtet aber darauf, dass ihr euch, wenn ihr einfaches Papier verwendet, am besten eine LED-Lichterkette holt – die werden nämlich nicht so heiß. Habt ihr aber gerade eine normale zu Hause und wollt nicht extra eine LED-Lichterkette kaufen, dann solltet ihr spezielles Bastelpapier benutzen, das resistent ist gegen Hitze – ich möchte ja nicht, dass euch das Haus abbrennt. Am besten bleibt ihr die ganze Zeit im Raum, während die Lichterkette leuchtet (ist ja eigentlich normal, sonst hat man ja auch nichts davon). Also wenn ihr euch oder euren Lieben eine kleine Freude zur Adventszeit machen wollt, schaut euch meine Anleitung an (ich hoffe, sie ist eingermaßen verständlich):

Schritt 1: Zuerst müsst ihr euch ein quadratisches Stück Papier zurechtschneiden. Dies faltet ihr dann jeweils in der Diagonalen und jeweils zur Hälfte (also insgesamt 4 Mal).

Schritt 2: Im nächsten Schritt faltet ihr das Papier dann so an den vorgefalteten Stellen, dass es hinterher aussieht wie ein Dreieck (der Schritt ist etwas schwierig und erfordert, zumindest bei mir, ein wenig Geduld).

Schritt 3: Wenn das Dreieck fertig vor euch liegt, wird fröhlich weiter gefaltet. Ihr nehmt die beiden äußeren Ecken des Dreiecks und knickt sie zur Mitte. Das Gleiche wiederholt ihr auf der anderen Seite. Achtet auch darauf, dass ihr immer recht symmetrisch faltet, sonst wird der Würfel hinterher ein bisschen unförmig.

Schritt 4: Das wäre geschafft! Nun faltet ihr wieder die beiden Ecken (wie auf dem Bild) zur Mitte und wiederholt das Ganze auf der anderen Seite.

Schritt 5: Jetzt faltet ihr die beiden losen Ecken nach oben und steckt die Spitzen in die Dreiecke, die ihr in Schritt 4 gefaltet habt (ich glaube, das sieht man besser auf dem Bild).

Schritt 6: Jetzt ist es fast geschafft! Ihr müsst nur noch in das Loch pusten (ja ihr habt richtig gelesen ;)), was an einer Stelle entsteht und ihr habt einen schönen Lampinon für eure Lichterkette.

Solltet ihr an einer Stelle nicht weiterkommen oder meine Anleitung nicht verstehen, schreibt mir einfach. Ich versuche dann so gut es geht zu helfen :)

Ich wünsche euch eine ganz tolle Adventszeit!