Weihnachtsbastelei

Ich war in den letzten Tagen auf der Suche nach Inspirationen für Weihnachtsdeko und bin dabei auf diese süßen kleinen Lampinons für Lichterketten gestoßen. Es ist super einfach zu machen und kostet so gut wie nichts. Das Einzige was ihr braucht ist eine Lichterkette, ganz viel weißes Papier und etwas Talent zum Falten. Achtet aber darauf, dass ihr euch, wenn ihr einfaches Papier verwendet, am besten eine LED-Lichterkette holt – die werden nämlich nicht so heiß. Habt ihr aber gerade eine normale zu Hause und wollt nicht extra eine LED-Lichterkette kaufen, dann solltet ihr spezielles Bastelpapier benutzen, das resistent ist gegen Hitze – ich möchte ja nicht, dass euch das Haus abbrennt. Am besten bleibt ihr die ganze Zeit im Raum, während die Lichterkette leuchtet (ist ja eigentlich normal, sonst hat man ja auch nichts davon). Also wenn ihr euch oder euren Lieben eine kleine Freude zur Adventszeit machen wollt, schaut euch meine Anleitung an (ich hoffe, sie ist eingermaßen verständlich):

Schritt 1: Zuerst müsst ihr euch ein quadratisches Stück Papier zurechtschneiden. Dies faltet ihr dann jeweils in der Diagonalen und jeweils zur Hälfte (also insgesamt 4 Mal).

Schritt 2: Im nächsten Schritt faltet ihr das Papier dann so an den vorgefalteten Stellen, dass es hinterher aussieht wie ein Dreieck (der Schritt ist etwas schwierig und erfordert, zumindest bei mir, ein wenig Geduld).

Schritt 3: Wenn das Dreieck fertig vor euch liegt, wird fröhlich weiter gefaltet. Ihr nehmt die beiden äußeren Ecken des Dreiecks und knickt sie zur Mitte. Das Gleiche wiederholt ihr auf der anderen Seite. Achtet auch darauf, dass ihr immer recht symmetrisch faltet, sonst wird der Würfel hinterher ein bisschen unförmig.

Schritt 4: Das wäre geschafft! Nun faltet ihr wieder die beiden Ecken (wie auf dem Bild) zur Mitte und wiederholt das Ganze auf der anderen Seite.

Schritt 5: Jetzt faltet ihr die beiden losen Ecken nach oben und steckt die Spitzen in die Dreiecke, die ihr in Schritt 4 gefaltet habt (ich glaube, das sieht man besser auf dem Bild).

Schritt 6: Jetzt ist es fast geschafft! Ihr müsst nur noch in das Loch pusten (ja ihr habt richtig gelesen ;)), was an einer Stelle entsteht und ihr habt einen schönen Lampinon für eure Lichterkette.

Solltet ihr an einer Stelle nicht weiterkommen oder meine Anleitung nicht verstehen, schreibt mir einfach. Ich versuche dann so gut es geht zu helfen :)

Ich wünsche euch eine ganz tolle Adventszeit!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter DIY veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s